Offener Brief an Herrn Oberbürgermeister Geisel

In der Anlage finden Sie den offenen Brief an Herrn Oberbürgermeister Geisel. Dieser wurde am 10.02.2015 in der Bürgerinformationsveranstaltung übergeben.

Wir danken Herrn Oberbürgermeister Geisel, dass er sich mit seinen Mitarbeitern den Fragen der Bürger gestellt hat. Die Art und Weise, wie die Veranstaltung mit Duldung des Oberbürgermeisters von Herrn Brockerhoff moderiert wurde, fanden allerdings viele Bürger beschämend und teilweise unverschämt. Sie haben dies seit gestern in zahlreichen Schreiben und Gesprächen zum Ausdruck gebracht. Herr Oberbürgermeister Geisel hat gestern deutlich gemacht, wie er sich Bürgerinformationen vorstellt. Ein Bürgerdialog war dann gewünscht, wenn man seine Meinung teilte. Fragen von Bürgern, die eine andere Meinung hatten, wurden seitens des Moderators unterbrochen und mehrfach wurde ihnen sogar das Mikrofon “abgedreht”. Dagegen wurden in der Fragerunde Meinungsäußerungen von Bürgern und Vertretern von Institutionen zugelassen, die zwar keine Frage stellten, aber die Positionen des Herrn Oberbürgermeisters unterstützen wollten. Diesen Menschen wurde auch viel Zeit gegeben, sich im Sinne des Oberbürgermeisters zu artikulieren. Die im Wahlkampf versprochene Bürgerbeteiligung wird in dieser Thematik seitens des Oberbürgermeisters abgelehnt.

DOWNLOAD