Ergebnisse der Podiumsdiskussion vom 1. September 2020

Am Dienstag, den 1. September, fand unsere Podiumsdiskussion mit den 4 aussichtsreichsten OB-Kandidaten von Düsseldorf in der Cones-Scheune statt.

Zu Beginn stellte der Moderator Helmut Rehmsen (WDR) die OB-Kandidaten den 85 Zuhörern vor Ort und weiteren 150 Teilnehmern im Livestream kurz vor. Anschließend erläuterte Christian Fongern in einer kurzen Präsentation die wesentlichen Fakten über Klimaeinfluss des Düsseldorfer Ostens, Bedeutung der Frischluftschneiden, Mietpreise und ÖPNV Fahrzeiten (siehe Homepage).

Im Mittelpunkt der Diskussion mit den OB Kandidaten standen die Fragen:

Welche Pläne haben die OB-Kandidaten für den Düsseldorfer Osten?
Was ist der klügste Weg, um mehr Wohnraum anzubieten?
Lassen sich Klimanotstand und irreversible Zerstörung der grünen Ausgleichflächen […] Read more

Stellungnahme zur geplanten Bebauung im Bereich der Villa Sohl

Sehr geehrte Frau Lappeßen, sehr geehrte Mitglieder der BV7,

wir möchten uns recht herzlich für die sehr informative Präsentation zur geplanten Bebauung auf dem Gelände der Villa Sohl sowie der anschließenden offenen Diskussion bedanken. Diese Gespräche erachten wir als sehr wertvoll, da sie Zielkonflikte transparent machen und eine Basis für eine ggf. bessere Lösung bilden können.

Wir haben den Ausführungen von Frau Lappeßen und den Wortmeldungen der Anwohner aufmerksam zugehört und möchten mit diesem Schreiben unsere Stellungnahme abgeben und auch einen vielleicht für alle Parteien gangbaren Lösungsweg zur Diskussion stellen.

Zunächst einmal besteht unseres Erachtens doch Einvernehmen zu ganz wesentlichen Punkten bei der […] Read more

Asylunterkunft wird Quarantänestation

Die Stadt Düsseldorf hat die Flüchtlingsunterkunft in der Blanckertzstraße in eine Quarantänestation umgewandelt. In der letzten Woche wurden daher die verbliebenen Flüchtlinge in anderen Unterkünften der Stadt untergebracht und die Container leergeräumt. Nach Renovierung und Reinigung stehen die Container nun für die Unterbringung von Quarantäne-pflichtigen Menschen bereit. Untergebracht werden sollen Corona-Verdachtsfälle, die wegen gefährdeten Familienmitgliedern nicht zu Hause in Quarantäne bleiben können. Personen in Quarantäne müssen nicht automatisch infiziert sein.

Zu Ihrer Information haben wir die Pressemitteilungen der Stadt auf unserer Homepage hinterlegt.

http://bergisches-viertel.de/wp-content/uploads/2020/03/PM-05.03.2020.pdf

http://bergisches-viertel.de/wp-content/uploads/2020/03/PM-06.03.2020.pdf

Eine Information des Umfelds der Blanckertzstraße fand bisher nicht statt.

https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/duesseldorfer-cdu-fordert-versammlung-wegen-quarantaenestation-id228634663.html

Zur allgemeinen Lage: Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt diese Eindämmungsstrategie. Das […] Read more

Kanalarbeiten an der Bergischen Landstraße

Wir alle sind nahezu täglich von den Kanalarbeiten im Stadtbezirk 7 im Bereich der Gräulinger Straße betroffen.

Nun stehen auch Kanalsanierungen entlang der Bergischen Landstraße von den Kreuzungen Gräulinger Straße bis zur Blanckertzstraße an.

Ab Ende 2020 sind hier Sanierungen der Regenwasser- und Schmutzwasserkanäle geplant, die geplante Bauzeit beträgt 3 Jahre. Zur besseren Planbarkeit sind die Arbeiten in zwei Abschnitte unterteilt worden.

Der erste Abschnitt erstreckt sich von dem aktuell errichteten Regenwasserrückhaltebecken an der Gräulinger Straße bis zur Bushaltestelle „Am Gallberg“. Hier werden die Kanäle im Bereich des Waldweges auf einer Strecke von ca. 330 Metern neu verlegt. Die Fahrbahn der […] Read more

Freiflächen zwischen Knittkuhl, der B7 und Kaserne bleiben erhalten

Seit einigen Monaten wird auf Ebene der Bezirksregierung Düsseldorf nach Möglichkeiten gesucht, Freiflächen in Bauland umwidmen zu können.

In unseren Stadtbezirken waren die Freiflächen zwischen Knittkuhl und der B7 sowie innerhalb der Kaserne als potentielles Bauland im Gespräch (http://bergisches-viertel.de/geplante-aenderung-des-regionalplans/).

Am 11. November fand nun die entscheidende Sondersitzung des Planungsausschusses des Regionalrats statt. Als einziges Thema stand die 1. Änderung des Regionalplans auf der Tagesordnung. Die Bezirksregierung hatte die Bewertungen der vorgeschlagenen Flächen überarbeitet und dem Planungsausschuss die vorgeschlagenen Flächen erneut vorlegt.

Im Vorfeld hatten wir Gespräche mit dem Vorsitzenden des Regionalrats, einzelnen Mitgliedern des Ausschusses und Vertretern der Bezirksregierung geführt und unsere Argumente […] Read more

Stellungnahme des Bürgervereins Bergisches Viertel e.V. zur geplanten 1. Änderung des Regionalplans

Fristgerecht ging am 30. September 2019 unsere Stellungnahme zur geplanten 1. Änderung des Regionalplans an das zuständige Dezernat 32 (Regionalentwicklung) der Bezirksregierung, die Regierungspräsidentin sowie den Vorsitzenden des Regionalrats:

Wir, die Absender dieses Schreibens, sind ein gemeinnütziger Bürgerverein im Osten von Düsseldorf und tätig in den Stadtteilen Knittkuhl, Ludenberg und Hubbelrath. Wir bedanken uns für die Möglichkeit der Stellungnahme zur geplanten 1. Änderung Regionalplans (hier auch RPD genannt).

In der Anlage senden wir Ihnen unsere ausführliche Stellungnahme zur geplanten 1. Änderung des Regionalplans http://bergisches-viertel.de/schreiben-an-den-rat-der-stadt-duesseldorf-zur-geplanten-aenderung-des-regionalplanes-duesseldorf-rpd-mehr-wohnbauland-am-Rhein/.

Die Anlage nimmt u.a. Stellung zur Planungsmethodik, gesellschaftlichen Aspekten, Verkehr und belegt die genannten Faktoren mit Quellen. Diese Anlage […] Read more

Schreiben an den Rat der Stadt Düsseldorf zur geplanten Änderung des Regionalplanes Düsseldorf (RPD) – Mehr Wohnbauland am Rhein

Da in der nächsten Ratssitzung der Stadt Düsseldorf am 19. September 2019 die geplante 1. Änderung des Regionalplans auf der Tagesordnung steht, bezog der Bürgerverein Bergisches Viertel e.V. Stellung und verschickte das folgende Schreiben an die Verwaltung und alle Ratsmitglieder der Stadt Düsseldorf.

Am 19.09.2019 steht die nächste Ratssitzung der Stadt Düsseldorf an. Auf der Tagesordnung ist unter Punkt 36 die 1. Regionalplanänderung, städtebauliche Planungsmaßnahmen vorgesehen.

Zu diesem Punkt der Tagesordnung möchten wir als gemeinnütziger Bürgerverein der Stadtteile Knittkuhl, Ludenberg und Hubbelrath Stellung beziehen.

 

1. Ausgangslage, Planung, Fakten, Methodik

Der Regionalplan enthält eine Bedarfsberechnung für die Anzahl Haushalte, die bis zum Jahr 2040 voraussichtlich […] Read more

Sitzung am 19.Juni 2019 – TOP 4- Verfahrensfehler bei der Bewertung der Flächen Düsseldorf D_07 und Düsseldorf D_13

Am 14. Juni 2019 hat der Bürgerverein Bergisches Viertel e.V. auf mögliche Verfahrensfehler bei der Beurteilung der geplanten Bauflächen Düsseldorf  D_07 und D_13 hingewiesen. Folgendes Schreiben wurde parteiübergreifend alle Mitglieder des Regionalrats versandt:

Bei der Sitzung des Regionalrats am 19. Juni 2019 wird unter TOP 4 die 1. Änderung des Regionalplanes Düsseldorf (RPD) – Mehr Wohnraum am Rhein“ vorgestellt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Bewertung der Flächen Düsseldorf D_07 und Düsseldorf D_13 Verfahrensfehler vorliegen. Im Umweltbericht (Anlage 2, Seite 56) ist unter Punkt 4 – Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Zusammenstellung der Angaben – vermerkt, dass „…Bereiche mit weiterhin gültigen […] Read more

Geplante Änderung des Regionalplans

Am 19.06.2019 stellt die Bezirksregierung Düsseldorf ab 10 Uhr die geplante Änderung des Regionalplans vor.

Die Änderungen des Regionalplans betreffen in Düsseldorf hauptsächlich den Stadtbezirk 7:

Neben der Bebauung der Bergischen Kaserne für 10.000 Menschen sind nun noch zwei weitere Bauflächen im Bergischen Viertel vorgesehen:
Die Frischluftschneise innerhalb der Kaserne, auf deren Bebauung im letzten Regionalplan aus klimatologischen Gründen verzichtet wurde, soll nun zur Bebauung freigegeben werden. Dadurch wird der gesamte Bereich zwischen Knittkuhler Straße – Bergische Landstraße – Conesweg und Stratenhof als Bauland ausgewiesen.

Daten als PDF unter Düsseldorf Änderung Regionalplan D_07

Eine neue Idee zur Schaffung von Bauflächen ist die landwirtschaftlich genutzte Fläche gegenüber der […] Read more

Ergebnisse der Podiumsdiskussion zur Europawahl am 9. Mai 2019

    

Mit einer kleinen Verspätung und sehr vielen interessierten Zuhörern startete am Donnerstag, den 9. Mai 2019, die Podiumsdiskussion zur Europawahl, zu der der Bürgerverein Bergisches Viertel eingeladen hatte.

Zu Beginn stellte Herr Christian Fongern, als Moderator und Mitglied im Vorstand des Bürgervereins, den Vertretern von CDU, FDP, SPD und Grünen die Frage, was aus ihrer Sicht aktuell die 3 größten Probleme der EU sind und klärte kurz über die EU-Wahl auf. Hier waren sich die Diskussionsteilnehmer einig, dass die Wahrnehmung der EU insgesamt verzerrt sei: Obwohl etwa 80% der Bürgerinnen und Bürger mit der EU zufrieden sind, besteht eine Gleichgültigkeit […] Read more