Polizei registriert Straftaten durch Asylbewerber

Polizei registriert Straftaten durch Asylbewerber

Die Polizei in Braunschweig registriert im Umfeld der örtlichen Flüchtlingsaufnahmestelle in Kralenriede eine deutliche Zunahme der Kriminalität. Der Leiter einer dafür gebildeten Sonderkommission (SoKo) der Polizei, Torsten Heuer, sagte dem ARD-Magazin FAKT, seit Anfang August seien insgesamt rund 1.000 Straftaten von Asylbewerbern registriert worden. Dabei handele es sich etwa zur Hälfte um Ladendiesbstähle sowie um eine hohe Anzahl von Körperverletzungen.

SoKo-Chef Torsten Heuer

Für die bisher registrierten Straftaten sei aber nur eine vergleichsweise kleine Zahl von Bewohnern der Erstaufnahmestelle verantwortlich. Bilanz der SoKo: von den insgesamt 30.000 hier vorübergehend untergebrachten Asylbewerbern sind 1.050 straffällig geworden, das entspricht drei Prozent. Die […] Read more