NRW lehnt syrische Kriegsflüchtlinge ab

NRW lehnt syrische Kriegsflüchtlinge ab

Nicht alle Kriegsflüchtlinge aus Syrien stellen in Deutschland einen Asylantrag. Deutschland hat der UN im Rahmen einer humanitären Hilfsaktion die Aufnahme von insgesamt 30.000 Kriegs-Flüchtlingen aus Syrien zugesichert. Diese Menschen kommen als so genannte „Kontingentsflüchtlinge“ nach Deutschland. Die Anträge für eine Anerkennung als Kontingentsflüchtling werden durch Verwandte oder Freunde in Deutschland gestellt. Diese sind nach der Einreise auch für die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge verantwortlich. Nach einer Genehmigung des Verfahrens erhält ein Kontingentsflüchtling durch das Auswärtige Amt ein Visum für Deutschland.

Am 23.04.2015 beantwortete der Innenausschuss des Landes NRW Fragen zum Thema Kontingentsflüchtlinge, die Zahlen sind erschreckend: Mehr als die […] Read more