„Unterbringung in Wohnungen wird kaum in Betracht gezogen“

Der Flüchtlingsexperte Sebastian Lang beantwortet Fragen von Anieke Becker, Online-Redakteurin der Diakonie Deutschland.

Überfüllte Unterkünfte, gewalttätige Wachdienste – Politiker rechtfertigen die Situation mit den hohen Flüchtlingszaheln. Kann das den Ausnahmezustand begründen?

200.000 Flüchtlinge sollen bis Ende des Jahres nach Deutschland kommen. Für 2015 werden 300.000 Asylsuchende erwartet. Kommt Deutschland in der Aufnahme von Flüchtlingen an seine Grenzen?

Sebastian Ludwig: Das klingt erst einmal so, als ob wir es mit einem Massenansturm zu tun haben. Bei 200.000 Flüchtlingen in diesem Jahr käme im Verhältnis zur Bevölkerungszahl ein Asylsuchender auf 400 Einwohner in Deutschlands. Deutschland als viertgrößte Volkswirtschaft der Welt kann mehr als 0,4 Prozent der […] Read more